Login to your account.

Signup for a new account.

 


http://www.akkukaufen.com

• Wednesday 22 November 2017 - Akku ASUS K53B www.akkukaufen.com

Im Test bestätigt sich dies: Der Surface Laptop mit i5-Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher führt einen Neustart deutlich schneller aus als das ebenfalls neue Surface Pro mit i7-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher und Windows 10 Pro.Überbewerten sollte man dies nicht: Auf einem schnellen Computer mit SSD-Festplatte startet jede Windows-10-Version ziemlich zügig. Bei unserem Test zeigte sich auch, dass man den Surface Laptop in knapp drei Minuten auf Windows 10 Pro upgraden kann (siehe Punkt 9).Für Schüler, Studenten und typische Büroarbeit: Definitiv ja. Er fährt dank SSD-Festplatte im Handumdrehen hoch und Software wie Microsoft Office oder Webbrowser starten ohne Verzögerung. Auch Bildbearbeitung stellt unser Testgerät mit i5-Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher vor keinerlei Probleme.Machte sich bei älteren Surface-Geräten der laute Lüfter unangenehm bemerkbar, ist mir der gut versteckte Lüfter des Surface Laptops kein einziges Mal aufgefallen.Microsoft hat den neusten Notebook-Prozessor von Intel (i5 / i7 Kaby Lake) in den Laptop gepackt. Dazu gibt's bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD-Speicher, was auch anspruchsvolle Anwender, die zig Programme oder 20 Browser-Tabs gleichzeitig nutzen, glücklich machen sollte.

Für anspruchsvolle Videobearbeitung ist wohl selbst das teure i7-Modell nur beschränkt zu empfehlen, da der SSD-Speicher vergleichsweise langsam ist. Dass grafisch Tätige nicht zur primären Zielgruppe gehören, zeigt auch das Fehlen eines SD-Kartenlesers. Auch ambitionierte Gamer werden mit dem Laptop nicht restlos glücklich werden. Zwar steckt zumindest im schnelleren i7-Modell eine brandneue Grafikkarte, diese bleibt aber weit hinter der Leistung dezidierter Grafikkarten in Gamer-PCs zurück.Nicht der schnellste oder leichteste Laptop der Welt, dafür eine gute Balance zwischen Grösse, Gewicht, Geschwindigkeit und AkkulaufzeitDas Gehäuse ist aus Aluminium: Gesehen? Der von vorne unsichtbare Lüfter ist auf dem Foto nur als Spiegelung am unteren Bildrand zu erkennen. bild: watsonDer Surface Laptop hat einen USB-3.0-Anschluss, Mini DisplayPort für einen externen Monitor und die Buchse für den Kopfhörer. bild: watsonGegenüber befindet sich der magnetische Anschluss für die Docking-Station bzw. das Surface-Ladekabel. Es ist mit den Kabeln des Surface Pro und Surface Book kompatibel. bild: watson

Das Alcantara-Kunstleder ist ein Blickfang und fühlt sich gut an. Es soll wohl die je nach Ausstattung nicht eben günstigen Preise von 1129 bis 2449 Franken unterstreichen. bild: watson Das sehr helle und gestochen scharfe Touchdisplay ist definitiv ein Highlight des Laptops. Es ist wie schon beim Surface Book 13,5 Zoll gross und wirkt auf mich gleichwertig, obwohl das Surface Book deutlich teurer ist. Schaut man auf dem Datenblatt nach, muss man feststellen, dass die Auflösung von 2256 mal 1504 Pixeln (201 PPI) etwas geringer als beim Surface Book und Surface Pro ausfällt.Ich würde den Surface Laptop sofort gegen mein altes Surface Book tauschen: Er ist dünner, leichter und trotzdem schneller.Microsofts Surface-Familie: Surface Pro (leicht und mobil), Surface Laptop (Allrounder) und Surface Book (vielseitig und schwerer). bild: watson Ein Touchscreen in einem Laptop hat Vor- und Nachteile: Manche brauchen ihn ständig, andere nie. Windows 10 ist inzwischen fast durchgängig für Touchdisplays optimiert und seit ich ein Surface Book habe, möchte ich keinen Laptop mehr, der ohne Touchbedienung daherkommt.Mit dem Surface Pen, der als Zubehör gekauft werden muss, lassen sich Notizen erstellen und natürlich könnte man auch zeichnen. Allerdings lässt sich das Display im Gegensatz zum Surface Pro und Surface Book nicht flach stellen. Versucht man trotzdem zu zeichnen, wobbelt der Bildschirm, sofern man ihn nicht mit der zweiten Hand hält. Auch Notizen lassen sich so mehr schlecht als recht verfassen. Wer also regelmässig mit dem Surface-Stift arbeitet, greift besser zum Surface Pro oder Surface Book.

Mit dem Surface Laptop kommt man bei normaler Nutzung (Microsoft Office, Mail, Webbrowser) locker durch den Tag, ohne auch nur einmal eine Steckdose zu suchen. Die Laufzeit ist natürlich stark von der individuellen Nutzung abhängig. Laut dem Schweizer Computer-Magazin «PCTipp» ist die Akkulaufzeit mit gemessenen 14 Stunden und 20 Minuten rund doppelt so lang wie beim Surface Pro 4 von Ende 2015.Im Ausdauertest des auf Laptoptests spezialisierte Magazins LaptopMag geht dem Surface Laptop nach 9:02 Stunden die Energie aus. Dieser gemessene Wert deckt sich mit meiner Alltagserfahrung, wenn man pausenlos mit dem Laptop arbeitet. Für den dünnen und leichten Surface Laptop sind 9:02 Stunden Akkulaufzeit sehr beachtlich. Noch dünneren Laptops geht die Energie deutlich schneller aus. bild: laptopmag Microsoft verspricht gar bis zu 14,5 Stunden Akkulaufzeit. Das ist zwar korrekt, allerdings wird dieser Wert nur erreicht, wenn man Netflix oder YouTube über Microsofts stromsparenden Edge-Browser streamt. Für ein relativ dünnes und leichtes Notebook wie den Surface Laptop sind aber auch 9 Stunden sehr beachtlich.

Ein Laptop kann technisch noch so brillant sein, wenn Tastatur und Touchpad nicht vollends überzeugen, ist es kein guter Laptop. Glücklicherweise müssen sich Käufer eines Surface Laptops diesbezüglich keine Sorgen machen. Im Gegenteil: Die Tastatur ist erstklassig, sehr ähnlich der Surface-Book-Tastatur, aber noch eine Spur leiser. Der Tastenanschlag ist ein Tick weicher als bei der Cover-Tastatur des Surface Pro.Auch das grosse Touchpad reagiert schnell und präzise. Scrollen mit zwei Fingern und andere Wischgesten mit mehreren Fingern funktionieren genau so geschmeidig wie auf einem Surface Book. Das Touchpad ist übrigens deutlich grösser als beim Surface Pro.Touchpad und Tastatur sind so gut, wie man es von einem teuren Edel-Notebook erwartetAlcantara-Bezug: Du liebst es, oder du hasst es. Auf jeden Fall fühlt es sich angenehm weich an. bild: watson Die Tastatur ist mit Alcantara (Kunstleder) überzogen. Das Material gilt als pflegeleicht und ist wasserresistent. Schmutz kann man also wie auf einer Aluminium- oder Plastik-Tastatur mit warmen Wasser abwischen. Wikipedia sagt hierzu: «Das Textil fühlt sich sehr weich an, ist antistatisch, strapazierfähig, reinigungsfreundlich, atmungsaktiv, elastisch, allergieneutral und lässt sich leicht und faltenfrei aufspannen.» Klingt gut.

Ob das Kunstleder in zwei Jahren noch wie neu aussehen wird, kann ich natürlich nicht sagen. Aber immerhin gibt es Erfahrungswerte, da Microsoft schon seit über einem Jahr eine Cover-Tastatur für das Surface Pro mit Alcantara verkauft. Der Kollege beim «Tages-Anzeiger» schreibt hierzu: «Fest steht, dass die Alcantara-Tastatur des Surface-Tablets auch nach über einem Jahr, ohne sie je geputzt zu haben, noch wie neu aussieht.» Dies scheint mir plausibel, zumal Alcantara eigentlich nichts anders als Polyester bzw. Plastik ist und auch für Sitzbezüge in teuren Autos zum Einsatz kommt.Ein nützliches Feature: Richtung Display schauen und Windows 10 ist ruckzuck per Gesichtserkennung entsperrt. Die Gesichtserkennung funktioniert auch mit Brille und im Dunkeln schnell und zuverlässig. bild: watson Windows 10 unterstützt nebst dem guten alten Passwort auch Fingerprint-Scanner und die Anmeldung per Gesichtserkennung. Mit der Kamera im Surface Laptop funktioniert dies auch mit Brille und in dunklen Räumen.Die Kamera scannt das Gesicht und meldet den Nutzer im Bruchteil einer Sekunde bei Windows 10 an. gif: watson Wichtig: Damit die Anmeldung schnell und zuverlässig funktioniert, sollte man das Gesicht mehrmals scannen – und zwar mit und ohne allfällige Brille.

Ein Mini-Display-Port ermöglicht die Anbindung weiterer Bildschirme. Weiter findet man einen USB-3.0-Anschluss, den Kopfhörer-Ausgang sowie den magnetischen Surface-Connect-Port für das Ladekabel und die Docking-Station. bild: watson Bei den Anschlüssen sieht es eher mager aus: Microsoft hat gegenüber dem Surface Book den zweiten USB-Anschluss gestrichen und im Vergleich zum Surface Pro fehlt der MicroSD-Kartenleser. Einen USB-C-Anschluss, der schnellere Datenübertragung als USB erlauben würde, sucht man wie bei allen Surface-Geräten vergeblich.Einerseits wäre ein USB-C-Port wünschenswert, da er Anschluss für Strom, Datenübertragung und externe Geräte in einem ist und über kurz oder lang USB 3.0 ablösen wird. Andererseits ist der Verzicht verständlich, da es noch kaum Peripheriegeräte gibt, die wirklich von USB-C profitieren und Microsoft will den Nutzern das Adapter-Chaos ersparen.Technik-Enthusiasten werden die Nase rümpfen, alle anderen dürften mit den gebotenen Anschlüssen problemlos leben können. Zur Erinnerung: Die anvisierte Zielgruppe bei einem Laptop mit Windows 10 S sind Schulen, Studenten sowie durchschnittliche PC-Nutzer (die auch in drei Jahren noch USB-Sticks und andere ältere USB-Geräte nutzen werden) und eben nicht Profi-Fotografen, Gamer oder Programmierer.

Microsoft nutzt in allen Surface-Geräten den gleichen magnetischen Surface-Connect-Anschluss für die StromversorgungAuf dem Surface Laptop ist Windows 10 S vorinstalliert, eine besonders sichere, aber auch eingeschränkte Windows-Version: Die Restriktionen von Windows 10 S klingen für technisch versierte Nutzer unsinnig, für viele Otto Normalverbraucher bringen sie im Alltag aber mehrere Vorteile:Windows 10 S erlaubt nur Programme und Apps aus dem Windows Store: Böse Zungen behaupten, das S stehe für Spielverderber, weil man klassische Windows-Programme, Games und Apps nur noch aus dem Windows Store installieren kann – wie es jeder Smartphone- oder Chromebook-Nutzer seit Jahren gewohnt ist. Es ist also nicht vorgesehen, dass man potenziell unsichere Software von Webseiten herunterlädt und installiert.Kann ich trotzdem beliebige Programme wie Chrome, Photoshop etc. installieren? Ja. Die Sicherheits-Sperre von Windows 10 S lässt sich glücklicherweise mit einem Update auf Windows 10 Pro (bis Ende 2017 gratis) umgehen. Nach dem Update, das nach knapp drei Minuten installiert ist, können wie gewohnt alle Programme und Games installiert werden.

Windows 10 S besteht darauf, dass Software aus dem Windows Store installiert wird. Dies lässt sich aber einfach umgehen.Versucht man ein Programm zu installieren, das nicht im Windows Store ist, erscheint diese Meldung. Nun kann man ein alternative App aus dem Store installieren oder das Gratis-Update auf Windows 10 Pro ausführen. Danach lassen sich wie gehabt alle Programme ausführen. bild: watson Warum ist Windows 10 S sicherer? Windows 10 S entspricht fast eins zu eins Windows 10, allerdings hat Microsoft einige Tools für Entwickler und Administratoren deaktiviert, die potenziell für Hacker-Angriffe genutzt werden können. Mit Windows 10 S können ausschliesslich auf Schadsoftware überprüfte Apps, Programme und Games aus dem Windows Store installiert werden. Diese Software-Überprüfung entspricht den Sicherheits-Checks in den App-Stores von iOS und Android. Es ist so nicht unmöglich, aber weit unwahrscheinlicher, dass man sich Viren oder Trojaner über unsichere Webseiten oder E-Mail-Anhänge einfängt. Gerade für technisch wenig versierte Nutzer, die ihren PC möglichst gut schützen wollen, kann Windows 10 S geeignet sein.

:: Send to a Friend!

About Me

Akku kaufen - /Adapter für , , , , / , IBM, , usw. bei akkukaufen.com store. Alle billige Ersatzakku 15% Rabat! Hochwertige Laptop Ersatzakkus.

«  December 2017  »
MonTueWedThuFriSatSun
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Links

Home
View my profile
Archives
Friends
Email Me
My Blog's RSS

Friends

Entry 40 of 100
Last Page | Next Page